Blog

Gesunde Seele, die

Die gute Nachricht: psychische Erkrankungen sind normalDoch, tatsächlich! Jeder, der ein Bein hat, kann es sich brechen. So wie ich damals in der Grundschule beim Seilspringen. Glaubst du nicht? Ist tatsächlich passiert. Daraus schliesse ich, dass jeder, der eine Psyche hat, auch eine psychische Krankheit bekommen kann. So simple ist das.Die schlechte Nachricht: kaum einer spricht darüber. Unser Gehirn ist ein Organ, das ebenfalls krank…

Read More

Overload, der

Letzte Woche habe ich mir seit langem mal wieder Zeit für etwas genommen, dass ich seit Wochen und Monaten auf die lange Bank schiebe: Ein wahrhaftiges Gespräch mit einer guten Freundin. Am Telefon. Denn so wahrhaftig unser Date auch war, leider hat sich für ein persönliches Treffen kein Zeitfenster gefunden. Der Tee ist fertig, das Headset angeschlossen, die Decke perfekt einmal um den Körper gewickelt…

Read More

Kraftsätze, die

Kennst du das? Unruhe vor der nächsten Besprechung, Schweissausbrüche in Vorstellungsrunden, Wort-Knoten-Salat während der eigenen Präsentation, Nervosität und Schamgefühl, Vermeiden von Kontakten und sozialem Austausch… Angst vor Bewertung, Verurteilung. Angst nicht genug zu sein. Diese äußeren und meist auch inneren Zeichen in Form von Gedankenspiralen deuten auf generelle Ängste und Verunsicherung hin, die sich immer tiefer in das eigene Wertesystem einbrennen und die Freude am…

Read More

zum Thema Gewohnheiten

„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“ – Aristoteles – Lassen sich unerwünschte Gewohnheiten ändern? Können gute Gewohnheiten trainiert werden? Was versteht man eigentlich unter dem Begriff „Gewohnheit“? Wie kann Corona mir dabei helfen das Thema Gewohnheiten endlich anzugehen? Vor über 2.000 Jahren hat sich ein alter, weiser Mann bereits Gedanken zum Thema Gewohnheiten gemacht. Was man…

Read More

zum Thema Verantwortung

„Der einzige Weg aus Fehlern zu lernen, besteht darin, die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.“ Fühlst du dich verantwortlich?Wofür fühlst du dich verantwortlich?Warum übernimmst du Verantwortung? Verantwortung ist ein ziemlich schwer wiegendes Wort. Würde man es auf eine Küchenwaage legen, stünde auf dem Display vermutlich: ERROR.Ein unschönes Wort voller Vorwürfe, Moral, Pflichtgefühl, Schuld, Haftbarkeit. „Ich bin verantwortlich“ klingt wie das Zugeständnis in einem…

Read More

Zum Thema Perfektion

Die perfekte Lösung für all deine Probleme? Gibt es nicht. Das perfekte Dinner? Eine Illusion oder zumindest mal Ansichtssache. Den perfekten Mann? / Die perfekte Frau?
 Kann man sich leider nicht backen. Meine Freunde haben es versucht, das war vor 13 Jahren zu meinem 18. Geburtstag. Seither hat sich ziemlich viel getan in Sachen Probleme, Kochrezepte und Beziehungen. Nicht alle waren so perfekt, wie ich…

Read More

Faulheit

Faulheit ist im deutschen Wertsystem derart negativ verankert, dass heftige Diskussionen und Widerspruch grundsätzlich vorprogrammiert sind. Jeder spricht von Work Life Balance aber niemand darf dem Nichtstun nacheifern. Faul sein? Nein, sowas macht man nicht. Man pausiert, um Kraft zu tanken, ruht, um seine Gedanken zu ordnen. Aber reines Nichtstun, einfach so, ohne tieferen Hintergrund? Ohne wenn und aber – sowas gibt es nicht. Wieso…

Read More

Zum Thema Wirklichkeit

[Wirklichkeit, die]  Laut gedacht. Geht es euch gerade auch so? Ihr schaltet den Fernseher ein und schon ist es vorbei mit der Unbeschwertheit. Es bildet sich ein unschöner Kloß im Hals und plötzlich scheint alles um einen herum nur noch eine gigantisch große Negativblase zu sein. Die Medienwelle hat dich vom Brett gerissen und spült dich einmal ordentlich durch Sand und Kies, bis sich dein…

Read More

Stress lass nach

Die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt führen zu einem steigenden Arbeitsdruck unter Erwerbstätigen. Jüngsten Studien zufolge leiden 56 Prozent der Berufstätigen unter diesem Trend, jeder zweite spricht von zunehmendem Zeitdruck, jeder dritte von gesteigertem Anspruch und Komplexität im Arbeitsbereich. Die Erwartungshaltung auch außerhalb der Arbeitszeit erreichbar zu sein, sowie die zunehmende Konkurrenz unter Kollegen des eigenen Betriebs, deuten auf eine allgemein gesellschaftliche Veränderung hin. Eine Studie…

Read More

Angst – der Feind, der keiner ist

Befragt man Google zum Thema Angst, stößt man auf folgenden Wortlaut: Angst Substantiv, feminin [die] beklemmendes, banges Gefühl, bedroht zu sein“eine wachsende, würgende, bodenlose, panische Angst befällt, beschleicht, quält jemanden“ Mir fallen zu dieser Beschreibung eine ganze Reihe von Gegebenheiten, Erfahrungen und Kindheitserinnerungen ein: Der erste Vortrag eines Gedichtes vor der gesamten Klasse, das erste Mal alleine Zuhause (jedes Geräusch eine Erinnerung an den letzten…

Read More